Kreislaufwirtschaft – Circular Economy

Meine ‘Circular Economy Story’

Talk at Factory 9/2020

Ich entdeckte das Modell der Kreislaufwirtschaft 2015 in Paris bei einem Vortrag der Gründer der Designagentur Circulab. “In der Natur”, sagten sie, “gibt es keinen Abfall. Alles hat einen Zweck”. Ich war begeistert und dachte: “Daran will ich arbeiten”. Damals hatten nur wenige von Kreislaufwirtschaft gehört, noch weniger als von CSR (Corporate Social Responsibility), meinem früheren Job beim Energiekonzern EDF. Ich gab ihnen meine Visitenkarte und sagte, dass ich mich gerne engagieren wolle.

Später im Jahr riefen mich die Gründer an: Sie brauchten “Facilitators” und einen Übersetzer, um ihre Tools ins Englische zu übertragen. Ich wurde einer ihrer ersten zertifizierten Facilitators. Wir waren ein kleines Team von 5 freiberuflichen Beratern mit unterschiedlichen Hintergründen, die bereit waren, Schulungen und Unterstützung zum Thema anzubieten: ob KMU, Universität, Start-ups, Unternehmen, NGOs oder Social-Profits, wir unterstützen Organisationen dabei, ihr Geschäftsmodell mit Hilfe der Circulab-Tools zu verändern. Im Idealfall helfen wir ihnen, ihr Geschäft auf eine “zirkuläre”, regenerative und zukunftssichere Weise zu betreiben.

Ich arbeite nicht allein: Ich habe einen Kommunikationshintergrund, darunter 8 Jahre in einem großen Energiekonzern. Im Einklang mit Systems Thinking und der Idee, dass wir aus den Silos herauskommen und vernetzter arbeiten sollten – eine Praxis, die für die Kreislaufwirtschaft unerlässlich ist – greife ich auf eine Vielzahl von Menschen zurück, mit denen ich je nach Bedarf zusammenarbeite. Dazu gehören Produktdesigner, Startups in meinem Berliner Ökosystem, Marketing- IT- und Lieferkettenexperten, sowohl hier in Deutschland, Frankreich, Großbritannien als auch weltweit innerhalb des 100-köpfigen Circulab-Netzwerks.

Mein Angebot

Circular Workshops

Workshops mit Circular Economy Tools

Mentorat und Vorträge

Redaktionelles & Kommunikation

1- Circular Economy Workshops:

Workshop at Hemofarm, Serbia, 2019

2- Andere Tools:

3- Mentorat und Rede Gelegenheiten:

 

Mit fünf Jahren Erfahrung und Wissen in einem ziemlich neuen Sektor kann ich Arbeitssuchenden, Start-ups, KMUs und Organisationen, die Aktivitäten und Wissen im Bereich der Kreislaufwirtschaft entwickeln wollen, viele Ratschläge geben. Ich habe auch ein umfangreiches globales und nationales Netzwerk (Deutschland, Frankreich und weltweit), das ich über die Jahre aufgebaut habe, und Zugang zu den “movers & shakers” auf der ganzen Welt, die die Zukunft des Modells gestalten.

Ich kenne die Bücher und Texte, die man lesen sollte, das lokale versus das globale Setup, die Schwächen und die Vorzüge des Modells. Mit meinem Kommunikationshintergrund und meinem Fachwissen kann ich Sie auch bei Ihren redaktionellen und kommunikativen Anforderungen an Ihre Kreislaufaktivitäten unterstützen – kein Green- oder Circularwashing!

Neben den oben genannten Tools biete ich Folgendes an:

4- Redaktionelles, Kommunikation & Storytelling:

Circular Economy Projekte und Aufträge 

image0
Screen Shot 2021-01-21 at 10.41.23
  • Gestaltung von Workshops, Demos und Vorträgen für Unternehmen, Universitäten, Social-Profits, Events und Mentoring, um CE zu verstehen und Chancen zu ergreifen. On-/Offline, europaweit, in drei Sprachen
  • Referenzen : GIZ, L’Oréal, IDZ, Stada Group, Impact Hub, WWF, Climate KIC, UdK, TU Berlin, Antwerpen Universiteit, Cambridge & Peterborough CIPS, Circularity
  • Referentin: 250+ Personen erreicht in 2021  
  • Podcasts & Interviews
  • Position Papers
  • Verfassen von Statements, Endorsements für Publikationen (in 2021 für das Buch “Mastering The Circular Economy“, s. oben)
  • Führungen durch Berlin und ‘zirkuläre’ Orte / zum Thema Innovation (in 2021 für visit Berlin)
  • Siehe Testimonials Seite
  • Foto links: 5-tägiger Workshop mit 15 Architektur & Urban Design Studenten, Antwerpen (2020), um Circular Design & Commons, mit Berliner Künstler Roland Fuhrmann

Relevante Qualifikationen

 

  • Hintergrund: Corporate-Responsibility-, interne Kommunikations- und Stabschef-Rollen bei großem Energieunternehmen in London und Paris über 8 Jahre
  • Stellvertretende Kulturattachée am Französichen Botschaft in London für 2 Jahre: kreative, humanistischer und kultureller Ansatz zu Mindsetwandel wichtig 
  • Seit 2015 zertifizierter Facilitator bei Circulab, einem globalen Netzwerk von lizenzierten Moderatoren in 25 Ländern auf allen Kontinenten
  • Teilnahme an Konferenzen: Helsinki WFCE 2019, Circle Economy in Amsterdam in 2019, Cradle to Cradle 2020 in Berlin, Circularity 2021 in Berlin (Facilitator)
  • Mitgründerin einer Nachhaltigkeitsberatung (2 Jahre, auch im Aufsichtsrat), vertraut mit der Start-up-Szene und dem Aufbau eines Unternehmens
  • “From Linear to Circular” Kurs, Ellen MacArthur Foundation; Ecodesign-Kurs am Fraunhofer Institut, IZM, Berlin; Permakultur-Kurs, Brandenburg (2020)
  • Fotoausstellung über Müllkörbe und Reisen, in einem Dutzend Orten in Paris und Berlin gezeigt, einschließlich der Stadt Paris (+1k Besucher)
  • Erstklassiger Abschluss der Universität Oxford (BA, MA Oxon) in Sprachwissenschaften
  • Dreisprachig mit ausgeprägtem Verständnis für die britische, französische und deutsche Kultur, mit 8 Jahren Aufenthalt in Deutschland in 5 Städten, 20 Jahren in Paris und 15 Jahren in Großbritannien.
  • Internationales Bewusstsein: Solo-Reise um den Globus, von Taillinn bis Goa, 1 Monat Freiwilligenarbeit in 2 NGOs (Ökotourismus & Behinderung) in Vietnam, 2012-13
  • Siehe auch: Testimonials.

contact @ phenomenalwords.com